Was ist Knochenaugmentation?

Die Knochenaugmentation ist ein chirurgischer Eingriff, der eine Lösung für Patienten darstellt, die sich für ein Zahnimplantat entschieden haben, aber nicht über genügend Knochen verfügen, um das Implantat zu verarkern.

Es handelt sich also um eine Knochenverlängerung, bei der dem Schlitten oder Kiefer Knochenmaterial hizugefügt wird. Es wird in Fällen verwendet, in denen das Knochengewebe beschädigt ist, und es ist im Allgemeinen ein kleiner Defekt.

Video Animation - Knochenaugmentation

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wann wird die Knochenaugmentation angewendet?

Die Augmentation wird am häufigsten angewendet, wenn Patient einen Backzahn verloren hat und ihn durch ein Zahnimplantat ersetzen möchte. An dieser Stelle gibt es nach der Zahnextraktion wenig Knochen und dank der Fertigstellung des Knochens können wir den Knochen wieder auffüllen und erreichen, dass das Implantat fest an Ort und Stelle hält. Andere Gründe, bei welchem dieses Verfahren erforderlich ist, ist der Knochenverlust aufgrund einer unbehandelten Zahnfleischerkrankung oder nachdem der Patient eine Verletzung erlitten hat.

Benötigen Sie einen Termin für eine Knochenaugmentation?

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus oder rufen Sie uns unter +421 918 100 022 an.

    Datenschutz (erforderlich)
    Ich bin mit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß DSGVO und Datenschutzgesetz einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Verfahrensweise in der City Dental Clinic

    Bevor Sie mit dieser Behandlung beginnen, müssen Sie einen Artz konsultieren, der das richtige Verfahren festlegt und Ihnen erklärkt, welche Methode am besten zu Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Bedürfnissen passt. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und ist schmerzfrei. Nach dem Eingriff müssen jedoch alle Empfehlungen des Arztes befolgt werden, um die Heilungszeit und die mögliche Komplikationen wie z. B. Infektion zu verhindern.

    Die Heilungszeit beträgt 6 bis 12 Wochen. Die Genesungszeit hängt von der Größe des Eingriffs ab und ist für jeden Patienten individuell. Nach der Heilung kann das Implantat angepasst werden.

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden