Die Zahnversiegelung ist eine schmerzlose Vorbeugung gegen Karies sowohl an den provisorischen als auch an den bleibenden Backenzähnen. Diese Behandlung ist relativ schnell und schmerzlos und besteht darin, dass der Zahnarzt die tiefen Furchen auf den Zähnen des Patienten mit einem speziellen Material, der Versiegelung, versiegelt, d.h. verschließt. Diese Substanz ist eine Zahnfüllung, die auf den Zahn aufgetragen wird, um ihn vor Karies zu schützen. Sie wird häufig bei Backenzähnen verwendet, die von Natur aus Grübchen und Vertiefungen auf der Oberseite haben, die manchmal schwer zu reinigen sind. Zahnfüllungen sind klar, weiß oder leicht verfärbt und daher für das Auge kaum sichtbar.

Wer sollte sich einer Zahnfüllung unterziehen?

Die Zahnversiegelung ist eine Behandlung, die wir vor allem für Kinder empfehlen, die aber auch für Erwachsene geeignet ist.

Zahnversiegelung bei Kindern

Bei Kindern wird die Versiegelung am besten an frisch durchgebrochenen Zähnen durchgeführt. Das heißt, am häufigsten im Alter von etwa 6 Jahren, wenn die ersten bleibenden Backenzähne durchgebrochen sind, und dann im Alter von 12 Jahren, wenn die zweiten bleibenden Backenzähne durchgebrochen sind. Es ist möglich, provisorische Backenzähne im Alter von 3 Jahren zu versiegeln, wenn das Kind ein erhöhtes Kariesrisiko hat.

Versiegelung von Zähnen bei Erwachsenen

Mit zunehmendem Alter werden wir anfälliger für Karies und unser Speichel schützt unsere Zähne nicht mehr. Deshalb ist es ratsam, im Erwachsenenalter eine Zahnversiegelung vornehmen zu lassen. Denn Zahnversiegelungen können gesunde Zähne im Erwachsenenalter gründlich vor unerwünschter Kariesbildung schützen.

Wie wird die Zahnversiegelung in der City Dental Clinic Bratislava durchgeführt?

Das Verfahren der Zahnversiegelung besteht aus vier Schritten:

1. Reinigung des Zahns – der Zahn wird zunächst gründlich gereinigt, um Plaque und versteckte Speisereste zu entfernen. Dies geschieht mit einer Zahnbürste und einem Bimsstein.

2. Trocknen des Zahns – Der Zahn wird anschließend gründlich getrocknet, damit die Zahnversiegelung auf Harzbasis an der Anwendungsfläche haften kann. Der Zahnarzt bläst mit einer kleinen Luftspritze sanft Luft auf die Oberfläche des Zahns und hält den Bereich anschließend trocken, indem er ihn mit Watterollen von Speichel und anderen Zähnen isoliert.

3. Vorbereitung des Zahns für die Versiegelung – der Zahnarzt trägt ein spezielles Material auf den Zahn auf und lässt es etwa 15 Sekunden lang einwirken. Dadurch entsteht eine raue Oberfläche auf dem Zahn, an der die Füllung besser haften kann. Nachdem das Ätzmaterial abgetragen ist, spült der Zahnarzt den Zahn ab und trocknet ihn erneut. Dieser Bereich wird erneut in Watte eingewickelt, um ihn trocken zu halten und vom Speichel zu isolieren.

4. Auftragen der Zahnversiegelung – Schließlich wird die Zahnfüllung mit einem kleinen Pinsel in einer sehr dünnen Schicht auf die geätzte Oberfläche des Zahns aufgetragen, damit sie in alle Vertiefungen und Risse des Zahns eindringt. Einige Zahnfüllungen sind selbsthärtend, während andere etwa 30 Sekunden lang unter einem konzentrierten UV-Licht ausgehärtet werden müssen.

Wie lange halten versiegelte Zähne?

Zahnfüllungen (Versiegelungen), die zur Versiegelung von Zähnen verwendet werden, können fünf bis zehn Jahre halten. Bei einer Routineuntersuchung beim Zahnarzt sollte die Füllung auf Risse oder kleine Löcher untersucht werden, und wenn solche gefunden werden, sollten sie schnell repariert werden. Bei größeren Schäden muss die gesamte Füllung des Zahnes ersetzt werden.

Häufig gestellte Fragen unserer Patienten

Die Versiegelung der Zähne ist nicht schmerzhaft. Das Verfahren findet auf der Oberfläche der Zahnhartsubstanz (Zahnschmelz) statt, die nicht mit Nerven versorgt wird. Daher verspürt der Patient keine Schmerzen.

Die Zahnversiegelung ist eine vorbeugende Behandlung gegen Karies, aber wenn man seine Zähne nicht ausreichend pflegt und gründlich reinigt, besteht die Möglichkeit, dass sich auch nach der Versiegelung Karies bildet.

Ja, für eine Zahnversiegelung ist nur ein Besuch erforderlich, und in den meisten Fällen wird die Versiegelung nicht wiederholt.

Für die Versiegelung eignen sich sowohl die provisorischen ersten und zweiten Backenzähne als auch die bleibenden ersten und zweiten Backenzähne.

Schreiben Sie an uns

Hinterlassen Sie uns eine Telefonnummer oder E-Mail,
wir werden Sie kontaktieren
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Erklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Healthcare
Vielen Dank für das Absenden des Formulars. Unser Team wird Sie werktags innerhalb von 24 Stunden kontaktieren.
oder rufen Sie uns an

Öffnungszeit

Montag
08:00 - 20:00
Dienstag
08:00 - 17:00
Mittwoch
08:00 - 17:00
Donnerstag
08:00 - 20:00
Freitag
08:00 - 17:00
Samstag und Feiertage
Nach Vereinbarung

Sonntag
geschlossen
ben Sie noch Fragen?
Benötigen Sie einen Rat?